Kleidertausch/-verkauf im Feuerwehrlokal Murten

In Kollaboration mit dem Jugendverein "sameSAME" plant Yannick Oppliger, Sozialpädagoge in Ausbildung und Teil des Teams der offenen Kinder- und Jugendarbeit  der Gemeinde Murten eine Veranstaltung im alten, zurzeit leerstehenden Feuerwehrlokal an der Bernstrasse 9 in Murten. 

 

Secondhand Kleidertausch/-verkauf im Feuerwehrlokal Murten

Am 11. September 2021 wurde im alten Feuerwehrlokal in Murten eine Kleidertausch und -verkauf Veranstaltung, organisiert von der offenen Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde Murten durchgeführt. Yannick Oppliger, Sozialpädagoge in Ausbildung und Jugendarbeiter hat während seiner halbjährigen Praktikumszeit die Möglichkeit und das Vergnügen gehabt, ein Projekt in Eigenverantwortung zu planen und nach seinen Vorstellungen umzusetzen.

 

Die Besucher*innen der Veranstaltung hatten die Möglichkeit, Secondhand-Kleidung zu kaufen und oder zu tauschen. Dabei spielt das Thema Nachhaltigkeit und «Upcycling» eine wichtige Rolle. Das Feuerwehrlokal wurde in drei Sektoren aufgeteilt:

 

Ein Sektor wird mit Kleiderstangen versehen, wo der Besucher/die Besucherin die Möglichkeit hat Secondhand-Kleidung zu einem fairen Preis zu kaufen. Die Kleider und Schuhe werden von Yannick Oppliger, «Sneakerheads Fribourg», «Buds Vintage» und anderen Beteiligten ausgestellt. Zudem gibt es einen Merchandise Stand, wo man durch den Kauf von Merchandise Artikeln lokale Künstler unterstützen kann.

 

In Kollaboration mit dem Jugendverein «sameSAME» gibt es einen Workshop Sektor, wo die Besucher*innen ihre eigenen Kleidungsstücke oder Jutebeutel mit einem Motiv ihrer Wahl nach dem Siebdruckverfahren bedrucken können. Es gibt auch die Möglichkeit neue/alte Textilien zum Bedrucken vor Ort zu einem fairen Preis zu kaufen. Die verschiedenen Motive werden von «sameSAME» entworfen und ausgewählt und die Siebe werden im Siebdruckatelier der offenen Kinder- und Jugendarbeit Wünnewil/Flamatt hergestellt. Dabei wird auf einem Beamer eine Diashow zum Thema Nachhaltigkeit, faire Kleidung und «Upcycling» projiziert.

 

In einem dritten Sektor haben Besucher*innen die Möglichkeit ihre alte Kleidung mit einem «gleichwertigen» Kleidungsstück zu tauschen. Dadurch sollten im Tauschsektor immer gleich viele Kleider an den Kleidungsstangen hängen. Die Kleidung, die am Ende der Veranstaltung im Tauschsektor übrigbleibt, wird an das rote Kreuz gespendet. Mit Paletten wird an der hinteren Wand des Raumes eine Bühne aufgestellt. Dort werden verschiedene DJs für gute Musik sorgen. Die Musikanlage, sowie das DJ-Material wird von Yannick Oppliger und Nicolas Ostwald zur Verfügung gestellt und aufgebaut.

 

Samuel Raemy, lokaler Künstler, wird zudem mehrere Gemälde unter anderem zum Thema Nachhaltigkeit im Feuerwehrlokal ausstellen. 


Öffnungszeiten

Montag          Geschlossen

Dienstag        Geschlossen

 

Mittwoch       13.00-17.30

(MiNa: Angebot für Primarschüler*innen)

 

Donnerstag     15.30-22.00 

 

Freitag              15.30-22.00                   

 

Samstag          Vermietung an Jugendliche möglich

 

Sonntag           14.00-18.00   (Während den Schulferien geschlossen)